Naturheilkunde in der Sporternährung

hypo-a.de: Wir gratulieren dem Vfl Wolfsburg zur Deutschen Meisterschaft, zum DFB-Pokal-Sieg und zum Sieg in der Champions-League!

Seit knapp 3 Jahren arbeitet unser Sportarzt und wissenschaftlicher Leiter P.-H. Volkmann sportmedizinisch-naturheilkundlich mit den Wolfsburger Damen der 1. Bundesliga. Erstkontakte entstanden durch Muskel-Gelenkstörungen, die von anderer Seite operativ angegangen werden sollten und entsprechende Ausfallzeiten durch Reha-Maßnahmen usw. nach sich gezogen hätten.
Die wiederholten schnellen Behandlungserfolge mit Vermeidung von Operationen führten zu einer Sportstudie im Wolfsburger Frauenfußball, die der Physiotherapeut und Reha-Trainer Andreas Koch für seine Diplomarbeit an dem Team mit 20 Fußballerinnen im Spätsommer und Herbst 2011 durchgeführt hat. Dabei waren jeweils 10 Frauen in der Untersuchungsgruppe und 10 Frauen liefen als unbehandelte Kontrolle mit.
Die Ergebnisse dieser Studie übertrafen alle Erwartungen: Von 23 untersuchten Fragen und Messungen zu Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit, Laktat und Herzfrequenz etc. hatten sich in der Untersuchungsgruppe 20 Messwerte mehr oder weniger deutlich verbessert. Die freie Beweglichkeit beispielsweise hatte sich in der Kontrollgruppe während der Saison um 10% reduziert, während die substituierte Gruppe ihre Beweglichkeit um 40% erweiterte. Das ist z.B. die Voraussetzung für eine geringere Verletzungshäufigkeit.

Nach Abschluss der Studie trat der Vfl Wolfsburg…weiterlesen