Homöopathie als Alternative zu Antibiotika

heilpraxisnet.de: …Wissenschaftliche Untersuchungen zum Gebrauch der Homöopathie als Alternative zu Antibiotika wurden vor allem bei Infektionen der Atemwege und bei Mittelohrentzündungen durchgeführt. Eine internationale Beobachtungsstudie mit 500 Patienten mit Beschwerden des oberen oder unteren Respirationstrakts oder Ohrbeschwerden zeigte, dass 83 Prozent der Patienten mit Homöopathie eine Verbesserung erfuhren im Gegensatz zu 68 Prozent mit konventioneller Medikation. Auch hatten die homöopathisch behandelten Patienten eine schnellere Erleichterung der Beschwerden (67,3 Prozent) als die konventionell behandelten (56,6 Prozent). Mehrere randomisierte Placebo-kontrollierte doppelblinde klinische Studien mit 100 bis 200 Patienten belegen die Effektivität der Homöopathie bei Krankheitsbildern, die meist mit Antibiotika behandelt werden, etwa akute oder chronische Sinusitis, Bronchitis und Mittelohrentzündungen…gesamten Artikel lesen