Hier finden Sie eine Übersicht über Leiden und Beschwerden, die Ihr Heilpraktiker / Ihre Naturheilpraxis mit Naturheilkunde, Naturheilmitteln und Alternativmedizin behandeln kann, mit dem Anfangsbuchstaben:E. Wichtiger Hinweis: Die naturheilkundliche Behandlung von Krankheiten gemäß Infektionsschutzgesetz (die in dieser Liste enthalten sein können) durch einen Heilpraktiker ist verboten. Jedoch kann dann oftmals mit Naturheilmittel ergänzend behandelt werden. Ihre Heilpraxis informiert Sie umfassend.

Eierstock-und Eileiterentzündung
Eierstockzysten
Eiteransammlung
Ejaculatio praecox (vorzeitiger Samenerguss)
Ekzem (Hautausschlag)
Elephantiasis (unförmige Anschwellung bei Lymphstauung)
Embolie (Blutpfropf)
Emesis (Erbrechen)
Empfängnisschwäche
Empyem (Eiteransammlung)
Endokarditis (Herzinnenhautentzündung)
Endometritis (Entzündung der Gebärmutterschleimhaut)
Endometriose (Gutartige Frauenkrankheit)
Englische Krankheit (Rachitis)
Enteritis (Schleimhautentzündung von Magen und Darm)
Entgiftung und Ausleitung
Entkräftung und Erschöpfung
Entzündliche Hautreaktionen (Dermatitis)
Entzündliche Herzerkrankung
Entzündungen
Entzündungen der inneren Organe
Entzündungen des Dickdarms (Colitis)
Enuresis (Bettnässen)
Epicondylitis humeri radialis (Tennisarm, Ellenbogenentzündung)
Epilepsie
Epistaxis (Nasenbluten)
Eppstein-Barr-Virus
Erbrechen (Emisis)
Erfrierungen
Erkältungskrankheiten
Erregungszustände
Erschöpfung (Kachexie)
Erschwerte Harnentleerung (Dysurie)
Erysipel (Wundrose)
Erythema (entzündliche Rötung der Haut)
Exantheme (Hautveränderung)
Extrasystolie (vorzeitige oder verspätete Herzschläge)
Eßstörungen