Hier finden Sie eine Übersicht über Leiden und Beschwerden, die Ihr Heilpraktiker / Ihre Naturheilpraxis mit Naturheilkunde, Naturheilmitteln und Alternativmedizin behandeln kann, mit dem Anfangsbuchstaben: D. Wichtiger Hinweis: Die naturheilkundliche Behandlung von Krankheiten gemäß Infektionsschutzgesetz (die in dieser Liste enthalten sein können) durch einen Heilpraktiker ist verboten. Jedoch kann dann oftmals mit Naturheilmittel ergänzend behandelt werden. Ihre Heilpraxis informiert Sie umfassend.

Darmblutungen
Darmerkrankung, entzündliche
Darmgeschwür
Darmkoliken
Darmmykosen (Darmpilzbefall)
Darmsanierung
Darmspasmen
Darmträgheit
Decubitus (Durchliegen)
Dementia (Demenz, geistiger Verfall)
Dentitio difficilis (Zahnkrämpfe bei Säuglingen und Kleinkindern)
Depression (psychische Krise)
Depressives Syndrom
Dermatitis (entzündliche Hautreaktionen)
Dermatomykose (Hautpilz)
Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
Diarrhoe (Durchfall)
Diathese, exsudative
Diathese, hämorrhagische
Diathese, harnsaure
Diathese, lymphatische
Diathese, neuropathische
Diphtherie (Infektionskrankheit)
Distorsionen (Verstauchung des Gelenk-Bandapparates)
Diverticulitis (Divertikelwandentzündung)
Dreimonatskolik
Duodenitis (Zwölffingerdarmentzündung)
Dupuytrensche Kontraktur (Beugekontraktur der Finger)
Durchblutungsstörungen
Durchfall
Durchliegen
Dysbakterie (Darmbakterienstörung)
Dysbiose (Störung des Magen-Darm-Kanals)
Dysmenorrhoe (schmerzhafte Regelblutung)
Dyspepsie (Verdauungsstörung)
Dyspnoe (Atemnot)
Dysregulation, vegetative (Nervenfehlsteuerung)
Dystonie (vegetative Funktionsstörung)
Dysurie (erschwerte Harnentleerung)